Ausgabe Winter 2016/2017

Informationen Ihrer CDU-Ratsmitglieder und des Ortsvorstehers

Haushalt 2017 beschlossen

Investitionen in Wahlbach von über 600.000 €

Der von der Verwaltung vorgelegte Haushalt sieht kleinere und größere Investitionen in Wahlbach vor.

Zu den größeren Maßnahmen gehören insbesondere Brandschutzmaßnahmen. So wird der Löschzug Wahlbach im Laufe des Jahres ein neues Fahrzeug im Wert von rund 285.000 € erhalten und die Löschwasserversorgung im Bereich der Lindenstockstraße wird durch große Wasserbehälter im Wert von 120.000 € sichergestellt. Ähnlich wie dies dieses Jahr an der Scheidwaldstraße zwischen Wahlbach und Wiederstein geschehen ist.

Es sind allerdings auch einige kleinere Maßnahmen vorgesehen.

Friedhof: Der Hauptweg sollte bereits in 2016 saniert werden, wurde allerdings auf 2017 verschoben, da der Aufwand für die Sanierung höher ist als zunächst erwartet.

Grundschule: Bei der Grundschule finden Reparaturarbeiten an der Treppe zur Austraße und am Asphalt im Eingangsbereich von der Brückenstraße aus kommend statt. Des Weiteren werden Rauchmelder und eine Lautsprecheranlage installiert.

Feuerwehrgerätehaus: Im und am FWGH werde einige kleinere Beträge investiert, unter anderem werden die Holzböden abgeschliffen und neu versiegelt.

Bereits in 2016 konnte die defekte Spülmaschine in der Küche durch eine neue ersetzt werden.

Spielplätze: Der Spielplatz „Obstwiese“, hinter dem Neubau der Grundschule, wird im Frühjahr auf Wunsch um einige Geräte erweitert. Dazu zählen ein Sandkasten, ein Wippgerät, sowie eine Kleinkinderschaukel. Zudem wird die Sparkasse ein Sonnensegel spenden.

Im Bereich der Bitze wurden 2 neue Fußballtore aufgestellt und der Untergrund soll durch den Bauhof wieder bespielbar gemacht werden. Ab 2017 können Kinder und Jugendliche also auch hier wieder Fußball spielen.

Planungen: Bereits für 2015 war die Planung für die Diesterweg- und Stöckerstraße vorgesehen. Dies wurde aus verschiedenen Gründen jedoch nicht durchgeführt, sondern ist jetzt für 2017 vorgesehen. Der bereitgestellte Betrag von rund 40.000€ ist jedoch nur für die Planung. Es sind also zunächst keine baulichen Maßnahmen in 2017 geplant.

 

Allgemeine Information

Wie wir alle der Presse entnehmen konnten, wird die Erstaufnahmeeinrichtung in Burbach voraussichtlich zum 30.06.2017 in den Standby-Modus gehen. Gleichzeitig bedeutet das, dass die Gemeinde Burbach ab kommendem Jahr Flüchtlinge fest zugewiesen bekommt. Wann und wie viele Menschen im kommenden Jahr genau zu uns kommen werden kann niemand sagen. Klar ist, dass diese Menschen in der Gemeinde Burbach, und damit auch in Wahlbach, Wohnraum benötigen. Daher bittet die Gemeinde Burbach darum, dass sich Personen die Wohnraum zur Verfügung stellen können und möchten, mit der Gemeinde in Verbindung setzen. Das Gleiche gilt natürlich auch für Personen, die sich in diesem Bereich ehrenamtlich engagieren wollen.

Die Ansprechperson für diese Angelegenheiten bei der Gemeinde ist Herr Jochen Becker. (02736 – 45 36)

Gerne können Sie auch über den Ortsvorsteher Sebastian Hüttemann den Kontakt herstellen oder Rückfragen stellen.

Bürgergespräch

Schwerpunktthema Friedhof

Der Friedhof ist für viele Menschen ein besonderer und wichtiger Ort. Immer wieder erreichen uns Wünsche und Verbesserungsvorschläge was die Gestaltung und Pflege des Friedhofes angeht.

Als Vertreter unseres Ortsteils interessiert uns Ihre / eure Meinung zu diesem Thema.

Wir treffen uns am Mittwoch, den 15.03.2017 ab 18:30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus.

Im Laufe des Jahres wird es auch wieder eine Jugendsprechstunde geben. Wir informieren rechtzeitig darüber.

Ausgabe Winter 2016/2017