CDU Freundeskreis Holzhausen – Januar 2015

CDU Freundeskreis Holzhausen – Januar 2015

Der CDU Freundeskreis Holzhausen lies das vergangene Jahr 2014 nochmal Revue passieren. Dabei begrüßte Peter Dumke als neuer Vorsitzender 20 Mitglieder bei der Jahresabschlusssitzung im Waldhaus am Weiher in Holzhausen.

Peter Dumke, dankte seinem Vorgänger Leo Schröder für die viele Arbeit  in den letzten 15 Jahren, die er für den Freundeskreis der CDU in Holzhausen geleistet hat. Außerdem verlas er einen Brief von Hartmut Hering, Gründer des CDU Freundeskreises vor ca. 50 Jahren, wo er seinen Abschied aus Altersgründen bekanntgab. Er tat dies mit den Worten „ Alles hat seine Zeit“ sagt der Psalmist. Der Wechsel in den 60/70er Jahren von einer starken SPD-Mehrheit in Holzhausen in eine klare Mehrheit der CDU war das Ergebnis der aktiven Arbeit des Freundeskreises, die auch Auswirkungen auf die Mehrheitsverhältnisse in der Gesamtgemeinde hatte. Auch an Hartmut Hering geht ein großer Dank aus dem Freundeskreis.

Anschließend ließ der Vorsitzende Peter Dumke nochmal auf das Jahr 2014 aus Sicht der CDU in der Gemeinde und der Ortschaft Holzhausen zurückblicken. Dabei ist vorherrschend die Wahl zum Gemeinderat zu nennen. Ein tolles Ergebnis ist im Wahlkreis 008.1 von Frank Naumann erreicht worden. Er hat seinen Wahlkreis mit 46,17% der Stimmen gewonnen, wobei er in diesem Wahlkreis sogar den späteren Landrat in die Schranken verwies. Peter Dumke hat seinen Wahlkreis mit 59,56% gewonnen und hat auf hohem Niveau nochmal 6,56% dazu gewonnen. Beides zusammengenommen hat dazu geführt, dass wir aus Holzhausen ein drittes Ratsmitglied nämlich Bärbel Brück nach Burbach entsenden können. Außerdem stellt dadurch die CDU in Holzhausen den Ortsvorsteher Leo Schröder. Das war für Holzhausen ein sehr gutes Jahr 2014.

Frank Naumann ließ das Jahr 2014 nochmal aus dem Gemeinderat zurückblicken. Vorherrschend waren die Investitionen und der Haushalt die in der Gemeinde und für Holzhausen getätigt wurden. Sehr kritisch wurde in diesem Zusammenhang gesehen, dass die Gemeinde in den letzten 2 Jahren schon über 4 Millionen Abundanz Umlage an das Land NRW zahlen musste. Es wird sehr Aufmerksam verfolgt, was die gerichtlichen Entscheidung dahingehend für ein Ergebnis bringt.

Ein Schwerpunkt des Abends war die Ehrung von Gertrud Bohmhammel.  Dazu war eigens  Heide Heinecke Henrich als Vorsitzende des CDU Gemeindeverbandes aus Burbach angereist. Sie fand ehrende Worte für die Arbeit von G. Bohmhammel im Gemeinderat und in den Ausschüssen in den vielen Jahren ihrer Arbeit. Gertrud Bohmhammel wurde für 25 Jahre CDU Mitgliedschaft geehrt.

Nachdem der Ausblick für das Jahr 2015 diskutiert wurde, hat man mit bei einem gemütlichen Beisammensein noch viele Interessante Gespräche geführt.

Im Bild zu sehen ist: H.-Heidecke Henrich, Gertrud Bohmhammel, Peter Dumke.

CDU Freundeskreis Holzhausen – Januar 2015