Bürgermeister unterstützen Ausbildungsatlas

Junge Union im Südsiegerland setzt sich für Jobsuchende ein

Die Junge Union der Gemeinden Burbach und Wilnsdorf wurde kürzlich im Burbacher Rathaus bei ihren Bürgermeistern vorstellig. Christa Schuppler (BM Wilnsdorf) und Christoph Ewers (BM Burbach) zeigten sich überzeugt von dem sozialen Engagement für die Region, welches hinter dem Erstellen eines Ausbildungsatlanten steckt. Eine Initiative von Jugendlichen für Jugendliche unter dem Motto „Unsere Gemeinden, deine Chance“ soll zur besseren Orientierung auf dem heimischen Ausbildungs- und Stellenmarkt beitragen.

Das Ziel des Ausbildungsatlanten ist die Zusammenführung von Informationen örtlicher Unternehmen und Institutionen. Eine übersichtliche Darstellung von Ausbildungsdaten und Ansprechpartnern eröffnet eine neue Möglichkeit die beruflichen Perspektiven der Gemeinden zu erkunden. Das fertige Nachschlagewerk soll im Sommer an öffentlichen Stellen und bei den beteiligten Unternehmen für einen symbolischen Euro abholbereit sein. Der zu zahlende Euro kommt wiederum sozialen Projekten oder Institutionen der Gemeinden zugute.

Das Team „Ausbilsungsatlas“, bestehend aus Projektleiter Julian Klein, den beiden JU-Gemeindeverbandsvorsitzenden Zana Ramadani und Dirk Zieseniß, sowie der Verantwortlichen für grafische Gestaltungsfragen Anne-Marlies Fota, vertritt die Idee nach außen. Weitere Unterstützer für die Vision mehr Transparenz in Sachen Ausbildungsmöglichkeiten zu schaffen sind immer herzlich Willkommen. Nur gemeinsam sind wir eine starke Region und können etwas bewegen. Das Projekt ist selbstverständlich von größtmöglicher politischer Neutralität geprägt. Weitere Informationen sind demnächst auf den Internetseiten der JU Burbach und JU Wilnsdorf abrufbar.

Bürgermeister unterstützen Ausbildungsatlas