CDU-Fraktion Burbach besichtigt Siegerlandflughafen

Das medizinische Zentrum am Siegerlandflughafen zeigt, dass die Praxis im Grünen nicht nur ein Traum sein kann, sondern auch Wirklichkeit wird. Die Burbacher CDU durfte sich durch eine Führung und Diskussion mit Prof. Dr. Klein von dem Konzept anstecken lassen. „Das Thema fachärztliche Versorgung ist wichtig im Hinblick auf unsere ländliche Region, weshalb sich die heimische CDU diesem Thema besonders annehmen möchte. Gesundheit ist ein hohes Gut, das es zu schützen und zu fördern gilt“, hob die CDU-Vorsitzende Heide Heinecke-Henrich besonders hervor.

Im Gespräch mit Prof. Dr. Klein ist deutlich geworden, dass die Errichtung eines medizinischen Zentrums am Siegerlandflughafen zunächst belächelt wurde. Aber Erfolg spricht für sich. Neben Prof. Dr. Klein sind weitere Ärzte in das medizinische Zentrum eingebunden, wodurch die Erfolgsgeschichte zusätzlich unterstrichen wird. Doch nicht nur auf die Behandlung, sondern auch auf die Vorbeugung durch ein eigens eingerichtetes Fitnessstudio wird Wert gelegt. Die moderne Einrichtung und Gerätschaft hat überzeugt. Plastische und computergestützte Darstellung von Organen verblüffte die CDUler und ließ es zu, dass Bild zukünftiger Diagnostik zu erahnen.

Letztendlich zeigte sich, dass gerade der Besuch solcher Einrichtungen die Politik näher an die Bedürfnisse und Probleme der Gemeinde heranführt. „Denn Politik beginnt mit der Wahrnehmung der Wirklichkeit.“

CDU-Fraktion Burbach besichtigt Siegerlandflughafen